3-Flügel

Sortieren:

Pro Seite:
30

Pro Seite:
30

Es kann verwirren, wenn ein Paravents „Spanische Wand“ genannt wird, jedoch seinen eigentlichen Ursprung in China und Japan hat. Ungeachtet dieser geschichtlichen Tatsache, ist der Paravent auch in Europa ein beliebtes Deko-Element und wird zu verschiedenen Zwecken eingesetzt.

Auf futononline kann man den Paravent in verschiedenen Tür-Größen bestellen, und je nach Platz und Art der Verwendung in der Ausrichtung anpassen. Mindestens drei Türen hat ein handelsüblicher Raumtrenner, hier im Shop sogar bis zu sechs. Das macht den Paravent zu einem wichtigen Element in der Wohnraumgestaltung und kann maßgeblich dazu beitragen, dass sich dieser im Aussehen und der Unterteilung verändert.

Wo passt er am besten?

Vor einigen hundert Jahren hat man den Paravents noch zum diskreten Umkleiden genutzt, wenn sich die feinen Damen eines Hofstaates unbeobachtet umziehen mussten. Heute ist das weniger gefragt, nicht zuletzt, weil wir nur mit sehr nahestehenden Personen zusammenwohnen. Zumindest meistens. Der Paravent findet im Wohnzimmer oft jenen Platz, der vom wohnlichen Freizeitbereich abgetrennt werden soll. Das kann ein kleiner Arbeitsplatz, eine kleine Essnische oder Spielbereich für Kinder sein. Der Raum wird dadurch effizienter genutzt und im Gesamtbild harmonisch unterteilt. Viele nutzen Paravents auch im Garten oder auf dem Balkon, da sie hier vor neugierigen Blicken schützen und optisch einiges mehr hermachen, als die sonst üblichen Blickschutzwände.

Ein weiterer Vorteil

Einen Paravent kann man aufgrund seiner Konstruktion immer platzsparend zusammenziehen. Ein schneller Platzwechseln ist somit stets möglich.